A A A

Leistungsspektrum

Unsere Klinik versteht sich als Zentrum für endoskopische und minimalinvasive Neurochirurgie. Durch die Zuhilfenahme von leistungsstarken Endoskopen und modernster OP-Mikroskopie sind viele Operationen über kleinste, sogenannte „Schlüsselloch“-Schädeleröffnungen möglich. Dies bedeutet maximale Schonung und schnellere Erholung für die Patienten.

Technische Ausstattung:

  • Hochmodernes OP-Mikroskop mit allen gängigen Fluoreszenzverfahren, intraoperativer Blutflussanalyse, integriertem Exoskop und 3D-Funktionalität
  • Vollausgestattete Navigation für Kopf und Wirbelsäule
  • Rahmenlose Stereotaxie
  • Endoskopieausstattung für die Durchführung von intraventrikulärer und Schädelbasis-Endoskopie in 4K-Auflösung
  • Endoskopische Bandscheibenchirurgie
  • 3D-Bildwandler für die intraoperative Bildgebung und Navigation an der Wirbelsäule
  • Neuromonitoring mit allen gängigen Modalitäten
  • Ultraschallaspirator

Unsere Behandlungsschwerpunkte:

  • Endoskopische und minimalinvasive Chirurgie von Tumoren des Gehirns und der Schädelbasis
  • Endonasale endoskopische Chirurgie der vorderen Schädelbasis und Hypophyse
  • Minimalinvasive vaskuläre Neurochirurgie inklusive endoskopischer Aneurysmaversorgung
  • Das gesamte Spektrum der konservativen und operativen Wirbelsäulenbehandlung. Hierzu zählen insbesondere:
    • endoskopische Bandscheibenchirurgie
    • Sämtliche dorsalen und ventralen OP-Verfahren an der gesamten Wirbelsäule vom Kopf bis hin zum Kreuzbein
    • Behandlung von degenerativen Veränderungen (Bandscheibenvorfall, Wirbelkanalstenose, Wirbelgleiten und degenerative Skoliose)
    • Operative Behandlung von sämtlichen Tumorerkrankungen der Wirbelsäule und des Rückenmarkes
    • Behandlung bei entzündlichen Veränderungen (Rheuma, M. Bechterew, Vereiterungen)
    • Versorgung aller Arten von Wirbelbrüchen im Rahmen des muskuloskeletalen Zentrums
  • Neurotraumatologie (Behandlung von Schädel-Hirn-Verletzungen und Verletzungen der Wirbelsäule und des Rückenmarks)
  • Operative Behandlung von sämtlichen Läsionen peripherer Nerven, insbesondere:
    • Rekonstruktion des Gesichtsnerven (N. facialis) nach Verletzung oder bei idiopathischer Fazialisparese
    • Wiederherstellungs- und Nervenersatzoperationen bei peripheren Nervenausfällen und nach Verletzungen
  • Neurochirurgische Schmerztherapie und Neuromodulation
    • Behandlung bei chronischen Schmerzzuständen (u. a. Rückenschmerzen, Nervenschmerzen, chronischen Schmerzsyndromen, CRPS) mittels epiduraler Rückenmarksstimulation
    • Behandlung von Gesichtsschmerzen und Trigeminusneuralgie (Ballonokklusion, mikrovaskuläre Dekompression)
    • Implantation von Schmerzpumpen
    • Behandlung von Spastik