A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt | 17.10.2019

Keine Angst vor der Narkose

17.10.2019 – Eine Operation unter lokaler oder Vollnarkose ist bei vielen Betroffenen und Angehörigen oft mit Sorgen oder Ängsten verbunden und sorgt für viele Fragen im Vorfeld eines Eingriffes. Diesen widmet sich im Rahmen seiner Bürgervorlesung Priv.-Doz. Dr. Michael Dinkel, Chefarzt der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt. Der Vortrag findet am Dienstag, den 22. Oktober um 19 Uhr im Konferenzraum 2, Haus 4 (ZkM) am Campus statt. Der Eintritt ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Individuelle Lösungen für jeden Patienten

Eine Narkose, verbunden mit dem Ausschalten des Schmerzempfindens und Bewusstseins, macht zahlreiche medizinische Eingriffe überhaupt erst möglich. Nicht wenige Patienten empfinden diese Bewusstlosigkeit während einer Vollnarkose und den damit verbundenen Kontrollverlust aber als unangenehm und beängstigend. Manchmal geht eine Anästhesie mit Übelkeit nach dem Erwachen einher. Gerade ältere Betroffene fürchten aufgrund möglicher Vorerkrankungen gesundheitliche Folgen. „Dabei sind viele Ängste schlichtweg unbegründet. Noch nie ist eine Narkose so sicher gewesen wie heute, sicherer als beispielsweise eine Fahrt mit dem Auto“, sagt Dinkel.

Die moderne Medizin bietet inzwischen sehr schonende und maßgeschneiderte Narkosen, die es dem Patienten ermöglichen, nach einer Operation sehr schnell wieder auf die Beine zu kommen. Durch die Wahl des am besten geeigneten Anästhesieverfahrens wird zudem das Risiko für Komplikationen gesenkt. „Hohe Priorität hat für uns stets auch die rasche Erholung des Patienten nach dem Eingriff“, so der Anästhesist.

Neben den verschiedenen Narkoseverfahren geht Dinkel in seiner Bürgervorlesung auch auf Besonderheiten bei möglichen Vorerkrankungen ein. Außerdem zeigt er auf, dass die Betreuung durch den Anästhesisten weit über den Operationssaal hinausgeht. So umfasst sie beispielsweise die OP-Vorbereitung, die intensivmedizinische und Notfall-Versorgung, den Akutschmerzdienst sowie die Versorgung mit Blutprodukten. Dies alles erfolgt, um den Patienten ein Höchstmaß an Sicherheit vor, während und nach einer Operation zu bieten. Am Ende der Veranstaltung steht der Chefarzt für Fragen und persönliche Gespräche zur Verfügung.

Ihr Kontakt

Stephanie Gross
Referentin Unternehmenskommunikation
RHÖN-KLINIKUM AG
Campus Bad Neustadt
Tel.: 09771 66-26101
E-Mail: kommunikation@campus-nes.de