A A A
Bereichsnavigation

Medizincontrolling: Dokumentations-/Kodierassistent (m/w/d)

Klinik
Zentralklinik Bad Berka
Bundesland
Thüringen
Stellenart
Verwaltung, Sonstige
Kontakt

Zentralklinik Bad Berka GmbH
Personalabteilung
Robert-Koch-Allee 9
99437 Bad Berka

Tel: 036458 5-3231
E-Mail: bewerbung [at] zentralklinik.de

Wir möchten Sie als neue Kollegin oder als neuen Kollegen!

Unsere Abteilung Medizincontrolling sucht Sie als Dokumentations-/Kodierassistent (m/w/d).


Die Zentralklinik Bad Berka gehört zu den modernsten und architektonisch schönsten Kliniken Deutschlands. Außerdem ist die Zentralklinik Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena.

Als überregionales Schwerpunktversorgungskrankenhaus mit 21 Fachkliniken und Zentren sowie einem interdisziplinären Diagnostikum mit hochqualifizierten Ärzten und geschultem Pflegepersonal versorgen wir jährlich rund 43.000 Patienten aus ganz Deutschland und dem Ausland.

Insgesamt verfügen wir in unserem landschaftlich reizvoll gelegenen Haus über 647 Planbetten. Die Zentralklinik ist mit ca. 1.800 Mitarbeitern der größte Arbeitgeber der Region Weimarer Land. Die Thüringer Landeshauptstadt Erfurt und die Klassikerstadt Weimar sind 20 Autominuten entfernt.


Wen suchen wir?

Die Abteilung Medizincontrolling der Zentralklinik Bad Berka GmbH sucht ab sofort in Vollzeit, vorerst befristet für 2 Jahre, einen Dokumentations-/Kodierassistenten (m/w/d).


Ihr Profil

  • Ausbildung/Befähigung zu einer fachlichen Kodierung (Casemix-Perfomer)
  • fachliche Befähigung im Umgang mit PKMS (Zertifikat) und/oder medizinischer/ pflegerischer Berufsabschluss
  • gute Kenntnisse in Anatomie, Physiologie und Pathologie
  • Teilnahme an monatlichen Fortbildungen und eigenverantwortliche Wissens- und Kompetenzerweiterung
  • gute und sichere berufsgruppenübergreifende Kommunikationsfähigkeiten
  • eigenständige Arbeitsorganisation
  • sehr gute Kenntnisse des DRG-Abrechnungssystems, incl. DKR, ICD und OPS
  • sicherer Umgang mit EDV-Systemen (KIS, Kodierungsbrowser, Office-Software)
  • sicheres teamorientiertes Auftreten

Ihre Aufgaben

  • Kodierung der Aufnahmediagnose nach Rücksprache mit den behandelnden Ärzten
  • allgemeine Kodierung von Prozeduren und Diagnosen
  • fortlaufende Verarbeitung medizinisch relevanter Informationen über einliegende Behandlungsfälle zu kodierfähigen ICD und OPS und deren zeitnahe Dokumentation im KIS unter Berücksichtigung aller zur Verfügung stehenden Informationsquellen:
    Beschaffung und Sichtung relevanter Befunde aus Voraufenthalten (extern/intern)
    Nachhalten von ausstehenden Informationen von Dienstleistern (extern/intern)
  • Überwachung der DRG-relevanten Parameter zur Verweildauersteuerung und deren Kommunikation an die behandelnden Ärzte/Pflegepersonal im Rahmen von Visiten und Fallkonferenzen
  • Teilnahme an den Visiten und Vorbereitung der Visitenlisten (täglich/stationsgebunden)
  • Teilnahme an Fallkonferenzen/Dienstübergaben/Besprechungen abhängig von deren Inhalt und Verbindung zum Kodierprozess
  • Nachfrage/Abstimmung zu potenziellen Dokumentationslücken in der Akte (Pflege, Arzt, sonstige Berufsgruppen)
  • Vervollständigung und Kontrolle der OP-Prozeduren in Rücksprache mit dem Operateur
  • nach Entlassung bzw. interner Verlegung des Patienten: Überprüfung der Kodierung auf Vollständigkeit und abschließende DRG-Ermittlung unter Nutzung der Fallprüfungssystematik (derzeit ID Diacos) durch Grouping des Krankenhausfalls, abschließende Verschlüsselungsfreigabe und Abrechnungsfreigabe
  • Rücksprache Teamleitung bzw. zuständiger Mitarbeiter Medizincontrolling (bei Bedarf und bei festgelegten Fallkonstellationen)
  • inhaltliche Vorbereitung von Fällen zur MDK-Prüfung
  • bei Entlassung des Patienten (extern): Validierung der Abschlussevaluierung im Bereich BQS: QS-Bögen (Erstellung, Fertigung, Kontrolle, Versenden)

Unser Angebot

  • ein moderner Arbeitsplatz in einem erfolgreichen Unternehmen des Gesundheitswesens
  • eine an der Aufgabenstellung und beruflichen Qualifikation orientierte Vergütung nach Haustarifvertrag und eine arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung
  • eine Zulage für Mütter und Väter minderjähriger Kinder
  • Beteiligung am Unternehmensergebnis durch Tarifliche Ergebnisbeteiligung
  • Unfallversicherung, die auch Ihre Freizeit abdeckt
  • Betriebswohnungen, Appartements oder Hilfe bei der Wohnungssuche
  • preiswerte Mitarbeiterverpflegung aus unserer modernen Klinik-Küche
  • Möglichkeit zur internen und externen Weiterbildung
  • Mitarbeit in einem motivierten Team

Die Region

Vom Klinikum auf „dem grünen Hügel“ bzw. vom reizvoll im Ilmtal gelegenen Städtchen Bad Berka aus sind die Klassikerstadt Weimar (12 km), die Universitätsstadt Jena (30 km) und die thüringische Landeshauptstadt Erfurt (25 km) innerhalb von 10 bis 25 min erreichbar. Dieses Städtedreieck bietet alle denkbaren Gestaltungsmöglichkeiten des eigenen Lebensmittelpunktes in der grünen Mitte Deutschlands, von ländlich idyllischer Umgebung bis hin zum großstädtischen Umfeld.

Sämtliche weiterführenden Schulen befinden sich im Ort. Unser Krankenhaus verfügt über eine Kindertagesstätte. Wir unterstützen Sie bei der Wohnungssuche und bieten auf Wunsch kostengünstige Unterkunft in einem unserer Häuser.


Sie sind sich noch unsicher oder haben noch Fragen?

Für erste Fragen steht Ihnen die komm. Abteilungsleiterin gern zur Verfügung:

Frau M. Tangermann
Telefon: 036458 5-43144


Schon überzeugt?

Wir freuen uns auf Ihre aussagefähige Bewerbung an:

Zentralklinik Bad Berka GmbH
Personalabteilung
Robert-Koch-Allee 9
99437 Bad Berka

Oder gern auch online an: bewerbung [at] zentralklinik.de

Bei schriftlicher Bewerbung reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie ein, da keine Rücksendung der Unterlagen erfolgt.



Zu den Stellenangeboten