A A A

Intensivstation C4.1

Auf der Intensivstation begleitet das Team von Anästhesisten und Herzchirurgen die Aufwachphase nach der Herzoperation mit einer wirkungsvollen Schmerztherapie. Unterstützt wird die Weiterbehandlung der Patienten von speziell geschulten Pflegekräften, Physiotherapeuten, Medizintechnikern und Hygienefachkräften. Wir versorgen pro Jahr über 5.000 Patienten und sind mit allen Techniken vertraut. Von dieser großen Erfahrung und Routine profitieren alle unsere Patienten. Sie erhalten auf der Intensivstation rund um die Uhr die Intensivtherapie, die sie nach ihrer schweren Herzoperation benötigen.

An jedem Bett befindet sich ein Patientenüberwachungssystem, das zentral und dezentral abgerufen werden kann. Monitore am Patientenbett sowie im Stationsstützpunkt gewährleisten nach der Herz-OP rund um die Uhr eine lückenlose Überwachung der Vitalfunktionen des Patienten:

  • Herzströme (EKG)
  • Blutdruck
  • Puls
  • Sauerstoffaufnahme des Körpers.

Ärzte und Pflegekräfte stimmen auf der Intensivstation ständig ihre Behandlungsmaßnahmen ab. Sie sind stets darum bemüht, für einen schmerz- und stressfreien Aufenthalt des Patienten zu sorgen. Wir haben zur Verbesserung der medizinischen Qualität Therapiestandards, berücksichtigen aber immer die individuellen Bedürfnisse unserer Patienten. Durch unsere Intensivtherapie erhält der Patient rund um die Uhr eine über das normale Maß hinausgehende qualifizierte ärztliche und pflegerische Betreuung.